Prima!

Der Artikel wurde in Deinen Einkaufswagen gelegt.

     

     

     

    Alles begann mit einer Idee...

    März 1993. Andreas Gehlen hat eine Vision: Er sieht in Fahrradanhängern eine Zukunft für ökologische Mobilität und eine gelungene Alternative zum Auto. Er gründet Deutschlands ersten Versandhandel für Fahrradanhänger und vertreibt Produkte von rund 20 Herstellern.

    1994 startet Andreas Gehlen zusätzlich mit dem Großhandel: Die Zwei plus zwei Marketing GmbH wird ein- getragen. Andreas Gehlen und sein Team ziehen in die Bismarckstraße im Herzen Kölns. Heute ist dort der Familienradgeber zuhause und bekannt für fachliche, umfangreiche Beratung in Sachen Kinderfahrrad, Faltrad und Fahrradanhänger.

    1997 werden wir Exklusivdistributor für Chariot in Europa. Wir machen die kanadische Fahrradanhängermarke europaweit groß. Mit der Mitarbeiterzahl wächst auch die Produktpalette: Bald gehören Fahrräder und Tandems zum Angebot.


    Die Marke Croozer entsteht

    Ab 2002 konzentrieren wir uns auf den Vertrieb von ausgewählten, hochwertigen Anhängermarken und Spezialrädern. Unser Team wächst auf eine Größe von 25 Mitarbeitern.

    Unsere langjährige Erfahrung und unser umfangreiches Knowhow motivieren uns, eine eigene Anhängermarke zu entwickeln. Mit Unterstützung von Chariot gelingt es uns, im Frühjahr 2003 den ersten Croozer auf den Markt zu bringen. Innerhalb von fünf Jahren entwickelt sich Croozer zum meistverkauften Anhänger Europas. Zur gleichen Zeit starten wir eine eigene Fahrradmanufaktur in Köln, wo wir Fahrräder der Marke Wanderer und Tandems montieren.


    Zwei plus zwei wächst

    2010 erhält die Zwei plus zwei GmbH ein zeitgemäßes Design, beschäftigt 40 Mitarbeiter und erzielt einen Jahresumsatz von 20 Mio. Euro.

    2011 entscheiden die Inhaber von Chariot, ihr Unternehmen an Thule zu verkaufen. Im selben Jahr vertreibt Zwei plus zwei über 75.000 Fahrradanhänger der Marken Croozer und Chariot in Europa und ist damit Weltmarktführer für Fahrradadanhänger. In Folge übernimmt Zwei plus zwei alle weltweiten Markenrechte von Croozer und beendet nach zwei Jahren den Vertrieb von Chariot/Thule-Fahrradanhängern. Auch schließen wir unsere Fahrradmanufaktur.

    Der Grundstein ist gelegt: Wir entwickeln uns vom Distributor zum Hersteller mit weltweitem Vertrieb. Ende 2013 startet die Croozer Inc. in Kanada, zuständig für den Vertrieb von Croozer Fahrradanhängern außerhalb Europas.


    Aus Zwei plus zwei wird Croozer

    Für Andreas Gehlen, Geschäftsführender Gesellschafter der Zwei plus zwei GmbH, ist klar: „Wir beschäftigen uns ausschließlich und leidenschaftlich mit der Herstellung und dem Vertrieb von Croozer Fahrradanhängern. Unser Claim ‚Einfach unterwegs‘ steht für unsere Kompetenz und das Qualitätsversprechen, mit dem wir unsere Marktführerschaft weiter ausbauen werden. Wir sind stolz, dass Croozer nach wie vor die Nr. 1 in Europa ist. Deswegen ist es ein natürlicher und logischer Schritt, aus der Zwei plus zwei GmbH zum 1.1.2016 die Croozer GmbH zu machen.“

     
     

    WICHTIGE
    SICHERHEITSINFORMATION

    Du bist Besitzer eines neuen Croozer Kid Plus oder Kid mit Click & Crooz Bedienung oder hast einen Schiebebügel mit Sensor-Licht als Zubehör gekauft?

    Dann lies Dir bitte diese wichtige Sicherheitsinformation zu Deinem Produkt aufmerksam durch!